Hundetrainerin mit Leib und Seele

Hundetrainerin Liane Vogel liebt ihre Arbeit, das erkennt man sofort. Hier darf der Hund einfach Hund sein. 

 

Sie schult Ersthundehalter und erfahre Halter im Umgang mit ihrem Hund – vom Welpen bis zum erwachsenen Hund – unterstützt und berät bei der Erziehung in Theorie und Praxis. Ihre Kunden können anschließend in eine entspannte Zukunft blicken, so Liane Vogel.

 

Ihre Erfahrungen sammelte sie nicht nur in ihrer bereits 10-Jährigen Hundeschule, als aktive Hundesportlerin seit den 90er Jahren lernte sie schon damals viel über Sinn und Unsinn. Bereichert wird ihr Wissen auch aus der Polizei- und Zollhundeausbildung.

 

Erfahrene Hundehalter holen sich gerne Hilfe, wenn sie mal nicht weiter wissen und das ist ein großes Lob Wert, sagt sie: Denn es ist nicht immer einfach über seinen Schatten zu springen. 

 

Liane Vogel ist eine faire Erziehung und Haltung wichtig, die den Bedürfnissen von Hund und Halter entspricht. Hund und Mensch müssen den Anforderungen auch gewachsen sein. Ihre Berufspraxis zeigt, dass es vor allem einer grundlegenden Schulung des Halters bedarf. Zuviel Unkenntnis und Mythen sind noch immer vorhanden. Hunde sind Hunde und haben ihre arteigenen Bedürfnisse und Verhaltensweisen. Nicht der Hund, sondern der Halter hat sich sein Problem selbst geschaffen. 

 

Aber es ist sehr einfach dies zu erkennen, wenn man nur mal hinschaut und es richtig erklärt bekommt. Daraus entstehen kann ein völlig neuer Blickwinkel, der eine echte Freundschaft entstehen lassen kann. Hunde sind Anpassungskünstler, sie schauen sich Dinge von uns ab, die ihnen selbst fremd sind, aber sie haben verstanden, dass sich der Einsatz lohnt. Wir Menschen haben den Hund so domestiziert, dass er mit uns agiert und führbar werden kann.  

 

Statt Methoden stellt Liane Vogel in ihrem PERSONAL DOG TRAINING die individuelle Begleitung in den Mittelpunkt und Lösungen, die auf einer Ursachenanalyse basieren und physisch sowie psychisch korrekt sind.

 

Hundetrainerin Liane Vogel besitzt die Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz für Dritte Hunde auszubilden und/oder die Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter anzuleiten. Dazu bedarf es einer grundlegenden Ausbildung mit Abschlussprüfung bei Trainern oder Schulen, die beim Veterinäramt anerkannt werden. Sie selbst hat ihre umfangreiche Ausbildung zur Hundetrainerin bei der anerkannten Hundetrainerin und Buchautorin Inga Böhm-Reithmeier absolviert.

 

Grenzen setzen und Freiräume schaffen, einfach mal anders auf den eigenen Hund schauen.

Das sagen andere über Liane Vogel:

Vielen Dank für die tollen Stunden. Ich bin total begeistert und ich habe wieder große Lust etwas zu bewegen! In wenigen Stunden habe ich viel über mich und das Verhalten von meinem Hund gelernt. Ich freue mich schon auf die nächste Einheit. Petra Jäger

Das sagen andere über Liane Vogel:

 ... es ist viel Wert den Hund verstehen zu lernen und an sich selbst zu arbeiten. Ich erkenne dank dir wie dominant oder eben nicht uns der andere Hund entgegen-kommt. ...ich gehe nicht mehr allem aus dem Weg. Selbst am Rad muss ich nicht mehr absteigen, weil mein Hund entspannt bleibt. Sarah K.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Praxisbezogene Hundeschule & individuelles Hundetraining für Bergheim Bedburg Elsdorf Kerpen Sindorf Quadrath-Ichendorf Horrem Merzenich Niederzier Jülich Grevenbroich
Impressum Datenschutz AGB

Anrufen

E-Mail