Realfutterrechner

Viele sind im Glauben, dass die Futtermittelangaben für Hundefutter der Hersteller vergleichbar sind. Bei der Umstellung von Trockenfutter auf Nassfutter, stellen Sie bei Ihrem Hund evtl. Verhaltensveränderungen fest. Das kann gut sein, denn Ihr Hund bekommt mit dem Nassfutter aufeinmal viel mehr Energie! Glauben Sie nicht? "Steht doch weniger drauf als beim Trockenfutter..." Ja, hier werden wir Verbraucher in die Irre geführt.

 

Es gibt keine gesetzliche Grundlage, die die vergleichende Darstellung in der analytischen Zusammensetzung vorschreibt. So basieren die Angaben auf verschiedene Feuchtegehalte und sind somit nicht ohne weiteres vergleichbar. 

 

Nass- und Trockenfutter lassen siche ABER mittels analytischer Zusammensetzung miteinander vergleichen, wenn man die Trockensubstanz als Berechnungsgrundlage verwendet. Es macht zwar ein wenig Mühe, aber im Endeffekt lassen sich so verdeckte Kniffe der Hersteller aufdecken und Sie können die Nährstoffgehalte richtig vergleiche. Benutzen Sie dazu einfach den folgenden Rechner.

Hunde sind Fleischfresser, auch wenn se sich an unseren Lebensmittelresten bedienen, hat die Evolution sie noch als Fleischfresser vorgesehen. In der Natur wäre ihre Hauptnahrung ein Beutetier, das neben einem großen Wasseranteil hauptsächlich aus Eiweißen (in Muskelfleisch und Innereien) und Fetten besteht. Eine artgerechte Nahrung sollte daher nach dem Vorbild eines Beutetieres zusammengesetzt sein. 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
Hundeschule Vogel - Bergheim Bedburg Elsdorf Kerpen Sindorf Quadrath-Ichendorf Horrem Merzenich Niederzier Jülich Grevenbroich
Impressum Datenschutz AGB

Anrufen

E-Mail